Qual der Wahl: Welche Mascara ist die Richtige?

0 Comment
CATRICE Mascara

Kennt ihr das? Ihr spaziert durch die Drogerie und wollt neben eurem All-Time-Favourite einfach mal wieder was Neues ausprobieren? Gerade bei Mascaras gibt es unzählige Varianten sämtlicher Marken, aber mit welcher davon kommt man nun am besten zurecht?

Um euch hier und da die Entscheidung wenigstens ein bisschen leichter zu machen, stelle ich euch heute drei Mascaras vor, die neu bei CATRICE eingezogen sind: Lash Dresser Comb Mascara, Prêt-à-Volume Smokey Mascara Waterproof und die Sensitiv’ Eyes Volume Mascara.

Prêt-à-Volume Smokey Mascara Waterproof

catrice_pret_a_volume_mascara
catrice_pret_a_volume_mascara_closeup

Das Packaging erinnert an die Colossal Volum’ Express Mascara von MAYBELLINE New York, nur größer und mit 12 ml hat sie auch mehr Inhalt zu bieten. Das Faserbürstchen liegt gut in der Hand und zaubert im wahrsten Sinne des Wortes im Handumdrehen ein ausdruckstarkes Volumen in tiefschwarz auf die Wimpern. 18 Stunden soll sie halten, das konnte ich bisher aber noch nicht bestätigen, da ich einfach keine 18 Stunden am Tag Masacara trage – aber sie hält auf jeden Fall bombig. Selbst mein Reinigungsöl hatte ganz schön was zu tun, aber das liegt natürlich auch an der wasserfesten Formel. Die Mascara gibt es übrigens noch in Velvet Black und kostet um 4,49 Euro.

Lash Dresser Comb Mascara

catrice_lash_dresser_comb_mascara
catrice_lash_dresser_comb_mascara_closeup

Mein Favorit unter den neu eingezogenen Wimperntuschen ist definitiv die Lash Dresser Comb Mascara. Ich persönlich komme mit solchen Gummibürstchen eigentlich überhaupt nicht zurecht. Egal welche ich bisher ausprobiert habe, mit dem Ergebnis war ich noch nie so wirklich zufrieden. Auch bei dieser kann ich nicht behaupten, dass die Stärken gerade in der ultimativen Länge liegen (bei mir zumindest nicht), aber dafür hat sie ganz andere Benefits. Und zwar die Bauart: Was zunächst vielleicht erst einmal befremdlich wirkt, ist jedoch einfach nur sophisticated ! Der Kopf ist aufgebaut wie ein kleiner Kamm, bei dem die Bürstchen tatsächlich nur auf einer Seite integriert sind und genau dadurch kann man direkt am Wimpernkranz ansetzen – und zwar ohne dabei das ganze Lid vollzuschmieren! Der Auftrag direkt entlang des Wimpernkranzes ist wirklich super easy und außerdem finde ich das daraus entstehende Volumen richtig schön! Auch meinen Favoriten findet ihr um 4,49 Euro.

Sensitiv’ Eyes Volume Mascara

catrice_sensitiv_eyes_volume_mascara
catrice_sensitiv_eyes_volume_mascara_closeup

Ebenfalls neu dabei ist die Sensitiv’ Eyes Volume Mascara, die wie der Name schon verrät, für sensible Augen oder auch für Träger von Kontaktlinsen optimiert ist. Das Bürstchen ist mittelgroß, trennt die Wimpern ordentlich und verdichtet auch richtig gut. Tendenziell würde ich sagen, dass sie sich ein bisschen trockener anfühlt als „normale“ Mascara, was sich aber nicht negativ auf den Farbauftrag auswirkt. Die Formel enthält zudem pflegende Stoffe wie Arganöl und Panthenol. Die Verträglichkeit kann ich in diesem Fall nicht beurteilen, da ich weder zu sensiblen Augen neige, noch Kontaktlinsen trage, aber vielleicht habt ihr dazu schon Erfahrungen gesammelt? Lasst es mich unbedingt in den Kommentaren wissen 🙂 Auch diese Mascara gibt es um 4,49 Euro.

 

PR Sample
0
0 Comments

    Leave a Comment

    %d Bloggern gefällt das: