Flashback Thursday – Was war los? #2

0 Comment
Flashback Thursday | Was war los bei Sarah Belliza?

Ich kann gar nicht glauben, dass morgen schon der erste Dezember ist – ich meine, wie schnell ist der November bitte an mir vorbei gezogen? Geht es euch eigentlich auch so?

Den ganzen November war ich mit der Hochzeit und den anschließenden Flitterwochen beschäftigt: Hier Testessen, dort Blumenschmuck bestellen, heute Gastgeschenke basteln, morgen Ringe aussuchen und danach noch schnell einen Flug buchen. Und zack ist der November auch schon wieder vorbei und es geht munter mit Weihnachtsgeschenken weiter – absolut crazy!

Und das Ré­su­mé?

Läuft! Ja, es hat sich bestätigt – man kann auch innerhalb 3 Monate seine Traumhochzeit planen, man muss allerdings am Ball bleiben. Täglich. Und nichts eben mal ein paar Wochen schleifen lassen.

Flashback Thursday | Was war los bei Sarah Belliza?

Übrigens bin ich zum Entschluss gekommen, mein Make-up für meine Hochzeit selbst zu schminken. Jetzt denken bestimmt viele „Das möchte aber auch sein, immerhin bist du Beauty Bloggerin“ – und trotzdem war es für mich eine laaange Überlegung. Es liegt nicht am Equipment und niemand kennt seine Haut besser als man selbst, aber ich habe mich schon gefragt

„Will ich mir den Stress wirklich geben und nicht einfach da sitzen und mich in aller Ruhe betüddeln lassen?“

JA! Ja, ich will mir den Stress geben. Jeder hat  so seine Vorstellungen, wie etwas auszusehen hat und gerade wenn man so gut ausgestattet ist und weiß, wie man aus sich hier und da das Beste rausholen kann, ist es ungemein schwierig, sich „in andere Hände“ zu geben, um mit dem Ergebnis am Ende nur „mittelmäßig“ zufrieden zu sein. Lange Rede, kurzer Sinn: Bevor ich am Ende enttäuscht bin, mache ich es lieber einfach selbst – anstatt mich den restlichen „schönsten Tag des Lebens“  ärgern zu müssen. Denn einen Nachteil hat ja unser Wunschdatum des 28. Dezembers schon – viele kleinere Friseure, Make-up Artisten und auch Konditoreien haben einfach geschlossen – ja logisch, der wohlverdiente Weihnachtsurlaub!

Apropos Make-up: Mein Braut Make-up wird ein Mix aus High-End Produkten und einiger meiner Alltags-Lieblinglinge von CATRICE und L.O.V und Maybelline, denn wieso was ersetzen, dass sich tagtäglich bewährt hat?

Und ab morgen geht es mit großen Schritten auf Weihnachten zu – wir können das 1. Türchen öffnen, unsere Wohnung weihnachtlich schmücken und (endlich) offiziell anfangen, Weihnachtsplätzchen und Lebkuchen zu futtern. Auf was freut ihr euch dabei am meisten?

3
0 Comments

    Leave a Comment

    %d Bloggern gefällt das: