Ihr lieben,
habt ihr schon mal süßere Brushes gesehen? Also ich nicht, deshalb mussten gestern auch gleich fünf neue essence Pinsel mit! Welche genau und was sie können – oder auch nicht, erfahrt ihr hier.

Der Precise Eyeliner Brush ist vorne wie immer abgeschrägt und eignet sich super für einen Gel-Eyeliner oder um die Augenbrauen nachzuziehen. Beides funktioniert recht präzise durch seine kurzen Härchen.

Als nächstes hat mich der Concealer Brush überzeugt – den benutze ich persönlich auch dazu, unter meinen Augenbrauen den Highlighter aufzutragen und dafür ist die Form und der Widerstand der Pinselhärchen absolut perfekt!

Auch der Eye Blender Brush macht seine Arbeit an und für sich gut – er verblendet. Aber leider verblendet er alles weil die Größe des Brushes vielleicht doch ein bisschen zu groß geraten ist, zumindest für meine Verhältnisse.

Den 2in1 Lash & Brow Comb habe ich mir in erster Linie wegen dem transparentem Bürstchen gekauft, damit kann man das Produkt, das zu viel in den Augenbrauen oder Wimpern aufgetragen wurde wieder (wie ich immer sage) entklumpen 🙂 Funktioniert super! Nur von dem Kamm auf der anderen Seite bin ich nicht begeistert – für mein Dafürhalten ist er zu sehr gebogen. Ich habe das Gefühl, man kratzt sich mit den beiden Enden unangenehm in den Brauen.

Last but not least: der Blush Brush. Ich liebe abgeschrägte Blush Pinsel – persönlich kann ich damit viel besser arbeiten. Die Pinselhärchen sind super soft und ich mag ihn sehr.

Aussehen und Kostenpunkt
Das sind jetzt insgesamt fünf super süße Pinsel für unter zehn Euro, ich glaube das bekommt man nur schwer noch mal. Klar gibt es hier und da eventuell noch ein paar Tipps zur Verbesserung – aber für die Preisleitung bin ich absolut zufrieden. Die pastellfarbenen Brushes sind definitiv ein Hingucker statt dem üblichen schwarz und gerade auch Anfänger, die sich nicht die teuren High-End Pinsel kaufen möchten, machen hier nichts falsch.

Welche Brushes benutzt ihr am liebsten?

6