Estée Lauder Double Wear – Is it really worth the hype?

0 Comment

Jeder redet momentan über sie und jeder will sie haben – Yes, es geht um die Double Wear Foundation by Estée Lauder! Aber ist sie ihr Geld auch wirklich wert? Ich zeige dir worauf es wirklich ankommt!

Design

Das Glasfläschchen wirkt mit seinem goldenen Schriftzug recht edel und wird in einer Umverpackung geliefert, die schlicht und ohne zusätzlichen Schnickschnack gestaltet ist, wie man es von Estée Lauder eben kennt. Der Flacon selbst besitzt leider nur einen Schraubverschluss und weder einen Spender noch eine Pipette, um die Foundation portionieren zu können.

Double Wear Foundation by Estée Lauder

Um ehrlich zu sein war ich anfangs wirklich überrascht, dass die Foundation doch dicker ist als erwartet. Nachdem sie keinen Spender hat, bin ich automatisch davon ausgegangen, dass sie ultra flüssig sei – ungefähr so wie bei der Liquid HD Foundation by CATRICE, aber nope – Fehlanzeige, sie ist so dick oder dünn wie eine gewöhnliche Foundation. Der nicht vorhandene Spender nervt aber wirklich ein bisschen, da der hübsche Flacon so doch recht schnell verschmiert, wenn man die Foundation immer direkt auf den Brush oder den Beauty Blender träufelt. Ich habe schon gesehen, dass sich andere Beauties mit einem Spender von der Lotion Treaclemoon behelfen (der scheint von der Reisegröße ideal zu passen) – so oder so – das hochwertige Design ist mit diesem hässlichen Plastikaufsatz versaut und bleibt bei mir daher weg. Übrigens: Die Double Wear ist mit SPF 10 ausgestattet.

Deckkraft

Ja, ich habe zwar eben gesagt die Foundation sei dicker als erwartet – aber nur von der Konsistenz her, ansonsten ist sie dünn und super angenehm auf der Haut. Was ich vor allem richtig toll an ihr finde, ist das sie so gut wie geruchsneutral ist und quasi nach überhaupt nichts duftet. Und die Deckkraft ist wirklich der Hammer, wenn ich das mal so sagen darf! Mit ihr ist alles möglich, da sie sich richtig gut schichten lässt – ich finde die erste Schicht allerdings schon so perfekt, dass ich auf eine zweite verzichte. Die Foundation deckt Rötungen und Unreinheiten richtig gut ab und hält den ganzen Tag. Aber vorsicht bei trockener Haut – hier zeichnen sich die trockenen Stellen doch sehr schnell ab!

Estée Lauder Double Wear Foundation

Nuancen

Ein weiterer Pluspunkt der Foundation ist die schier riesige Auswahl an Nuancen – insgesamt kannst du unter 28 verschiedenen Tönen wählen! Wahnsinn oder?

Finish

Ich liebe das Finish der Double Wear Foundation – es ist matt, deckt wunderbar Rötungen und Unreinheiten ab und wirkt trotz des makellosen Erscheinungsbildes der Haut einfach natürlich. Die Foundation ist zwar wirklich nicht gerade ein Schnäppchen, aber für das Ergebnis ist sie mir es absolut wert gewesen und ich bereue meinen Kauf überhaupt nicht.

Für wen ist die Double Wear Foundation by Estée Lauder geeingnet?

Die Foundation eignet sich super für ölige Hauttypen weil sie einfach so ein hübsches, mattes Finish auf die Haut zaubert. Wenn du eher zu trockener Haut neigst, dann versorge sie vorher auf jeden Fall gründlich mit Feuchtigkeitscreme, denn jede noch so kleine trockene Hautstelle zeichnet sich sehr schnell ab und sieht dann leider auch nicht mehr ganz so schön aus.

Kostenpunkt

Der einzige Minuspunkt ist leider der Preis: ca. 43 Euro darf man für die Foundation hinblättern. Ja da weint der Geldbeutel. Allerdings hat Qualität nun auch mal seinen Preis und bei dieser Foundation hat sich für mich jeder Cent gelohnt.

Tipp um Geld zu sparen: Um den passenden Ton zu wählen, würde ich einfach in einen Make-Up Store deines Vertrauens gehen und dich kurz dazu beraten lassen. Zur Not kannst du die Preise online noch vergleichen, vielleicht findest du ein günstigeres Schnäppchen! Außerdem benutze ich persönlich die Foundation nur zu „besonderen Anlässen“ wie Events, etc. – für den Alltag nehme ich meine All Time Favourite Foundation All Matt Plus Shine Control Make Up von CATRICE.

0
0 Comments

Leave a Comment

%d Bloggern gefällt das: